Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Zero Waste Kaffee: Kaffeetrinken und Zubereitung ohne Plastik

Bist auch Du ein Kaffeeliebhaber? Bei der großen Vielfalt an verschiedenen, erlesenen Bohnen und Kaffeesorten ist für jedermann etwas dabei. Leider fällt beim Kaffeetrinken und ihrer Zubereitung oftmals unnötiger Plastikabfall an. Einwegbecher, Rührstäbchen und Kaffeekapseln aus Plastik müssen nach ihrer Verwendung weggeworfen werden. Hierfür gibt es allerdings simple Alternativen, um Deinen Kaffee plastikfrei genießen zu können und auch bei der Zubereitung Zuhause weitgehend auf Plastik zu verzichten.

Der Mehrwegkaffeebecher für Unterwegs

Beim Kauf von Kaffee, Cappuccino oder sonstigen Heißgetränken, erhältst Du meist einen Plastikeinwegbecher, den Du nach dem Verzehr entsorgen musst. Hinzu kommt auch oftmals ein Rührstäbchen aus Plastik, welches Du ebenfalls wegschmeißen musst. Wenn auch Du ein Leben ohne Plastik vorziehst, dann besorg Dir einen Thermo- oder Mehrwegbecher. Diesen kannst Du am Tresen bei der Bestellung abgeben. Die Bedienung kann Dein Getränk direkt in Deinen Becher füllen. Somit bleibt Dein Getränk länger warm und es ist sogar wiederverschließbar und damit prima für den Transport geeignet. Viele Mehrweg- oder Thermobecher beinhalten sogar ein wiederverwendbares Rührstäbchen oder Löffel, der praktischerweise in den Deckel oder Verschluss eingeklemmt werden kann. Somit entstehen keinerlei Plastikabfälle.

Plastikfreie Kaffeezubereitung für Daheim

Nicht nur aus umweltfreundlichen Gründen, macht es Sinn auf Plastik so gut wie es geht zu verzichten. Das plastikfreie Leben wirkt sich auch positiv auf Deine Gesundheit aus. Jedes Heißgetränk, zubereitet in Plastikbechern oder -kannen begünstigt den Austritt von Weichmachern und Phthalate, welche aus dem Plastik ins Getränk übergehen und somit in Deinen Körper wandern und sich ansammeln.
Um Deinen Kaffee Zuhause plastikfrei zuzubereiten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst kommt es auf Deine Vorlieben an. Präferierst Du eine Kaffeefiltermaschine oder eine Kapselmaschine?

Kapselmaschine

Bei einer Kapselmaschine fallen leider am häufigsten Abfälle an, da die Kapsel direkt nach der Nutzung entsorgt werden muss, da sie nur einmal verwendet werden können. Doch auch hier gibt es mittlerweile Alternativen auf den Markt, wie zum Beispiel die nachfüllbaren Kaffeekapseln von bekannten Herstellern. Die Nutzung von Mehrwegnachfüllkapseln schont die Umwelt und Deinen Geldbeutel.

French Press

Eine tolle Methode, um einen Kaffee ganz Zero Waste zuzubereiten, ist eine French Press. Gib etwas Kaffeepulver in die French Press und übergieße das Pulver mit heißem Wasser. Rühre kräftig rum und warte 4min. Anschließend drückst du den Siebstempel herunter und kannst deinen Kaffee mit gutem Gewissen genießen.

Filterkaffeemaschine

Wenn Du eine Filterkaffeemaschine nutzt, dann bestehen Deine Plastikabfälle meistens nur aus der Kaffeepulververpackung selbst. Achte beim Kauf Deines Kaffees darauf, auf Verpackungen zu setzen, die keinerlei Plastikfolie enthalten. Noch besser ist der Kauf von losen Kaffeebohnen – was selbstverständlich eine geeignete Maschine voraussetzt oder das Einkaufen von Kaffeebohnen oder Pulver in alternativen Supermärkten, die verpackungsfreie Ware anbieten.

Handfilter

Weiterhin hast Du die Möglichkeit, Deinen Kaffee ohne eine Kaffeemaschine im Handfilter zuzubereiten. Hierfür empfiehlt es sich das Wasser in einem Kessel zu erhitzen. Um zusätzlichen Müll zu sparen, kannst Du auf Filter setzen, die sich wiederverwenden lassen. Füge das Kaffeepulver in den Filter und übergieße es mit dem kochenden Wasser. Anschließend lasse den Kaffee eine gewisse Zeit ziehen und fülle ihn in Deine Lieblingstasse um – schon hast Du Deinen Kaffee zubereitet ohne jeglichen Plastikmüll!

Kaffeefilter aus Stoff

P.S. Wenn du bei der Kaffeezubereitung in der Filtermaschine oder dem Handfilter auf Einweg-Papierfilter verzichten möchtest, schau doch mal in unserem Shop vorbei. Dort bieten wir wiederverwendbare Kaffeefilter aus Stoff an.

 

, , , , , , , , , , , markiert

Ein Gedanke zu „Zero Waste Kaffee: Kaffeetrinken und Zubereitung ohne Plastik

  1. Alles schön und gut. Neben der French Press geht natürlich auch die Siebträgermaschine für die Zubereitung. Allerdings würde ich mir an dieser Stelle dann auch Hinweise wünschen, wo ich Kaffee einkaufen kann, der nicht in Plastik verpackt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*